Das OZK als Ausbildungszentrum für KinderosteopathInnen entstand in Kooperation mit der Wiener Schule für Osteopathie und dem OCC-London (Osteopathic Centre for Children) unter Stuart Korth, D.O., und entwickelte sich zu einer eigenständigen und einzigartigen Institution in Österreich.

 

Ziel war (und ist es) in einer 2-jährigen Postgraduate-Ausbildung die Fertigkeiten und Eigenheiten der osteopathischen Pädiatrie in Theorie und Praxis zu erlernen. In Anlehnung an das bewährte Konzept des OCC-London besteht das Training aus einer Mischung von praktisch-klinischer Arbeit unter Supervision im Rahmen eines pädiatrischen Ambulanzbetriebes und der Vermittlung von theoretischen Lerninhalten.

Zu beiden Schwerpunkten stehen unser OZK-Team und internationale OsteopathInnen für Supervision und Vorträge zur Verfügung.

Seit 2005 ist es möglich, im Rahmen der Ausbildung ein Praktikum unter Supervision an der Frühgeburtenstation eines Wiener Krankenhauses zu absolvieren; im Jahr 2006 ist ein weiteres Praktikum an der Geburtsstation eines Wiener Krankenhauses dazugekommen.

Schnuppern im OZK



Für alle InteressentInnen gibt es die Möglichkeit, für einen halben Tag an einem Praxistag schnuppern zu kommen. Dies ist kostenlos. Wir freuen uns natürlich sehr über eine Spende an das OZK.

Für KinderosteopathInnen und Kinderosteopathie-StudentInnen anderer Schulen gibt es die Möglichkeit, an einem Praxistagen an der praktischen Ausbildung teilzunehmen. Das Entgelt hierfür beträgt € 90.-

Schnuppern bitte nur nach telefonischer Anmeldung unter (0676) 446-2884 oder email an info@zk.at

Nähere Hinweise über Voraussetzung, Dauer und Kosten der Ausbildung entnehmen Sie dem Kurshandbuch:

Referenzen

Die Ausbildung am OZK ist etwas Besonderes. Ein großer Teil der aufwändigen Fortbildung ist die Praxis. Nach 2 Jahren hat man bis zu 350 Kinderbehandlungen unter sehr guter Supervision durchgeführt. Es gibt die Gelegenheit der Behandlung von Frühgeborenen und wenige Stunden alten Neugeborenen.

In der Morgenrunde des Praxistages gibt es die Möglichkeit, Patienten aus der eigenen Praxis zu besprechen, und von den Erfahrungen des OZK Teams zu profitieren.

Empfehlenswert sind Kenntnisse in der biodynamischen Craniosacralen Osteopathie.

 

Jürgen Haag

Stuttgart 30.4.2010

Nach oben

©2004 – 2017 OZK • Impressum