Das OZK als Ausbildungszentrum für KinderosteopathInnen entstand in Kooperation mit der Wiener Schule für Osteopathie und dem OCC-London (Osteopathic Centre for Children) unter Stuart Korth, DO, und entwickelte sich zu einer eigenständigen und einzigartigen Institution in Österreich.

Ziel ist es,  in einer 2-jährigen Postgraduate-Ausbildung die Fertigkeiten und Eigenheiten der osteopathischen Pädiatrie in Theorie und Praxis zu erlernen. In Anlehnung an das bewährte Konzept des OCC-London besteht das Training aus einer Mischung von praktisch-klinischer Arbeit unter Supervision im Rahmen eines pädiatrischen Ambulanzbetriebes und der Vermittlung von theoretischen Lerninhalten. Zu beiden Schwerpunkten stehen unser OZK-Team und internationale OsteopathInnen für Supervision und Vorträge zur Verfügung.

Es ist möglich, im Rahmen der Ausbildung sowohl ein Praktikum unter Supervision an der Geburtsstation eines Wiener Krankenhauses, als auch ein Praktikum an der Frühgeburtenstation eines Wiener Krankenhauses zu absolvieren.

Für alle InteressentInnen gibt es die Möglichkeit, an einem der Praxistermine gegen ein kleinen Unkostenbeitrag schnuppern zu kommen.

Nähere Hinweise über Voraussetzung, Dauer und Kosten der Ausbildung entnehmen Sie dem Kurshandbuch. Hier können Sie das Kurshandbuch downloaden:

Kurshandbuch 2020 aktuell 13.7.2020(Änderungen vorbehalten) mit coronabedingten Änderungen

©2004 – 2020 OZK • ImpressumDatenschutz